Schule ohne Fächer – in Finnland ab 2020

Statt traditioneller Fächer wie Physik, Mathematik, Geschichte oder Literatur wird es in Finnland ab 2020 nur noch den sogenannten Phänomen-basierten Lehr- und Lernansatz geben. Dazu werden nicht einzelne Aspekte – wie z.b. die Schnecke in der Biologie oder die Gravitation in der Physik betrachtet, sondern Phänomene aus der Welt ganzheitlich in ihrem realen Kontext betrachtet und analysiert. Solche Phänomene können der Mensch, die Europäische Union, Wasser oder Energie sein. Das Thema Energie beispielsweise könnte dann aus theoretischer physikalischer, praktisch technischer aber auch gesellschaftlicher Sicht betrachtet werden.

Link zum Text.

Ich finde, dass passt gut in unsere Zeit. Isolierte Informationen nützen weniger und können außerdem jederzeit bei Google nachgeschaut werden. Wichtiger ist es Inhalte im Kontext zu bewerten und so zu intelligenten Entscheidungen oder auf neue Ideen zu kommen.